Informationen rund um die Lohn- und Gehaltsabrechnung



Mindestlohn für Minijobber - Was muss beachtet werden?

Ab dem 01. Januar 2015 gilt der gesetzliche Mindestlohn von € 8,50 die Stunde. Dieser gilt auch für die Mehrheit der Minijobber (450-Euro-Kräfte). Das bedeutet für Ihre Minijobber ein kräftiges Lohnplus, aber oft auch den Verlust des ... mehr

Mindestlohndokumentationspflichten-Verordnung ab 01.01.2015

Am 1. Januar ist die Mindestlohndokumentationspflichten-Verordnung (MiLoDokV) in Kraft getreten Dort heißt es: "Die Pflicht zur Abgabe einer schriftlichen Anmeldung nach § 16 Absatz 1 oder 3 des Mindestlohngesetzes, die Pflicht zur Abgabe einer Versicherung nach ... mehr

Neue Vorschriften für das Jahr 2015

Lohnsteueränderungsrichtlinien 2015 gültig ab 01.01.2015 Berücksichtigt werden im Wesentlichen die Rechtsänderungen aus zwischenzeitlich ergangenen Gesetzen, der neueren Rechtsprechung und den Verwaltungsentscheidungen Freigrenze für ... mehr

Verdienstgrenzen bei Mini- und Midi-Jobs zum 01. Januar 2013 erhöht

Was sich ab dem 1. Januar 2013 ändert Mit dem „Gesetz zu Änderungen im Bereich der geringfügigen Beschäftigung“ treten zum 1. Januar 2013 zwei wesentliche Änderungen bei geringfügig entlohnten Beschäftigungen ... mehr

Lohnsteuerliche Behandlung von unentgeltlichen oder verbilligten Mahlzeiten der Arbeitnehmer ab Kalenderjahr 2013

Mahlzeiten, die arbeitstäglich unentgeltlich oder verbilligt an die Arbeitnehmer abgegeben werden, sind mit dem anteiligen amtlichen Sachbezugswert nach der Sachbezugsverordnung zu bewerten.   ► BMF-Schreiben vom 20. Dezember 2012  mehr

ELStAM 2013

Nach einigen Verzögerungen und Terminverschiebungen ist es nun soweit, die elektronische Lohnsteuerkarte geht zum 01.01.2013 an den Start. Alle Arbeitgeber haben ab sofort die Möglichkeit, das elektronische Verfahren zu nutzen, also die ElektronischenLohnSteuerAbzugsMerkmale ... mehr

Elektronische Lohnsteuerkarte kommt doch - aber schrittweise

Aufgrund technischer Probleme wurde die Einführung der Elektronischen Lohnsteuerkarte um ein Jahr verschoben. Nun soll die ELStAM (Elektronische LohnSteuer AbzugsMerkmale) - so der behördlich geprägte Begriff - bundesweit ab 01. Januar 2013 eingeführt werden. ... mehr

Fahrkosten bei Vollzeit-Bildungsmaßnahmen und -Studium können geltend gemacht werden

Fahrkosten im Rahmen von Ausbildung und Studium, die durch den Weg zur Bildungseinrichtung entstehen können in voller Höhe als Werbungskosten geltend gemacht werden, wie es auch bei Dienstreisen der Fall ist. Bisher galt die Pauschale von 0,30 € pro ... mehr

ELStAM-Startzeitpunkt verschoben - Die "alte" Papplohnsteuerkarte gilt weiter

Aufgrund von technischen Problemen bei der Einrichtung der Datenbanken beim Bonner Nundeszentralkamt für Stuern (BZSt), insbesondere zahlreicher Fehler in den Datenbeständen, wurde der Startzeitpunkt der "Elektrnischen Lohnsteuer-Abtzugsmerkmale (ELStAM) um nochmals ein ... mehr

Start der elektronischen Lohnsteuerkarte auf 01. Januar 2013 verschoben

Der Start der elektronischen Lohnsteuerkarte wurde wegen unerwarteter technischer Probleme bundesweit um ein Jahr auf den 1. Januar 2013 verschoben. Gründe hierfür sind Verzögerungen bei der technischen Erprobung des Abrufverfahrens. Die Papierlohnsteuerkarte gilt ... mehr

Sozialversicherungspflicht dual Studierender ab dem 01.01.2012

Der Bundestag hat das Vierte Gesetz zur Änderung des Vierten Buches Sozialgesetzbuch und weiterer Gesetze (4. SGB IV-Änderungsgesetz) am vergangenen Freitag in 2. und 3. Lesung verabschiedet. Das Gesetz ist zustimmungsfrei, passiert den Bundesrat voraussichtlich am 16. Dezember ... mehr

Steuervereinfachungsgesetz 2011

Bundesrat und Bundestag haben am 23. September 2011 dem Gesetzentwurf zur Vereinfachung der Steuerpraxis zugestimmt. Im Steuervereinfachungsgesetz, das am 01.01.2012 in Kraft tritt, sind u. a. folgende neue Regelungen festgelegt: Kinderbetreuungskosten Eltern können zwei Drittel der ... mehr

Hinweise für Arbeitnehmer für den Lohnsteuerabzug 2012

Die papiergebundene Lohnsteuerkarte wird 2012 durch ein elektronisches Verfahren abgelöst. Dieses Verfahren wir frühestens im Kalenderjahr 2012 starten. Die Eintragungen auf Ihrer leztmalig ausgestellten Lohnsteuerkarte 2010 bzw. der vom Finanzamt ausgestellten ... mehr

Die neue elektronische Lohnsteuerkarte ELStAM

Ab 2012 ist sie Geschichte, die Lohnsteuerkarte aus Papier. Die papiergebundene Lohnsteuerkarte wird durch ein elektronisches Verfahren abgelöst. Derzeit erhalten alle Bürger ein Schreiben Ihres Finanzamtes mit der Bitte, ihre "Elektronischen ... mehr